Sorry, but the version of Internet Explorer you are using is not supported. Please click here to upgrade your browser.

PM 12 A

Neuruppin-Sonderlöscher für Metallbrände sind mit speziellem Metallbrandlöschpulver ausgestattet.

Typische Anwendungsfälle sind die Verarbeitung und Herstellung von Produkten aus brennbaren Metallen und deren Legierungen - besonders in der chemischen Industrie und der Autoindustrie. Des Weiteren können sie in Kernkraftwerken und Laboratorien eingesetzt werden. Brennbare Metalle sind u. a. Magnesium, Aluminium, Kalium, Natrium, Calcium, Barium, Lithium und deren Legierungen.

Für diese Anwendungsfälle sollten nur für D-Brände zugelassene Löschpulver verwendet werden. Brände werden mit dem speziellen Metallbrandpulver Totalit M wirksam bekämpft.

  • Einfache Handhabung durch 1,5 m Schlauchlänge beim PM 12 A

  • Spezieller Löschapplikator zur Explosionsverhinderung

  • Außenliegende CO2-Flasche erleichtert den Service

  • Stahlbehälter mit hochwertiger roter Pulverbeschichtung, frei von TGCI

  • Testberichte für diverse Metallbrandversuche verfügbar (feste und flüssige Metalle/Legierungen)

  • Optimale Kontrolle des Löschvorgangs durch drehbares Pistolengriffventil

  • Fahrbare Geräte mit 50 kg und 250 kg verfügbar

Technische Daten

Füllmenge (kg): 12

Löschmittel: Totalit M

Rating: D

Temperatur (°C): -30 / +60

Gewicht (kg): 19.5

Breite (mm): 290

Höhe (mm): 1250

Spritzdauer (s): 30

Spritzweite (m): n/a

Zulassungen: CE*, EN3

Benötigen Sie weitere Hilfe?


Kontakt